Darstellungsoptionen und Service-Funktionen

Diese Website ist ein Service der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung



Jury

Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff lehrt Klinische Psychologie und Entwicklungspsychologie an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Er ist Leiter des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung und hat einen der ersten Bachelor-Studiengänge für Pädagogik der Frühen Kindheit in Deutschland an der EFH Freiburg aufgebaut.

Evangelische Fachhochschule Freiburg
Bugginger Straße 38, 79114 Freiburg
 

Susanne Gröndahl war 30 Jahre Lehrerin an Haupt- und Gesamtschulen, davon die letzten 10 Jahre an der Gesamtschule Bertolt Brecht in Bonn. Seit einem Jahr pensioniert. Jahrelang Unterricht u.a. in Hauswirtschaft in den Klassen 5 – 10. Beim Aufbau der Gesamtschule wesentlich beteiligt an der Errichtung der Mensa und des dazugehörigen Kiosks. Hilfe bei der Einrichtung und Durchsetzung des Wahlpflichtfaches Hauswirtschaft.

Susanne Gröndahl
Hinter Hoben 14, 53129 Bonn

Prof. Dr. Holger Hassel ist an der Hochschule in Coburg, Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit im Studiengang Integrierte Gesundheitsförderung tätig. Schwerpunkte seiner Arbeit sind gemeindebezogene Gesundheitsförderung, Gesundheitspädagogik und -psychologie. In Zusammenarbeit mit Schulen und Kindertagesstätten hat Prof. Hassel eine Reihe von Medien für konkrete Prävention und Gesundheitsförderung in Kindergruppen entwickelt. Dabei liegen ihm zwei Dinge besonders am Herzen: Neugierde und Spaß bei den Kindern sowie die aktive Beteiligung der Eltern.

Hochschule Coburg – University of Applied Sciences
Friedrich-Streib-Straße 2, 96450 Coburg

Prof. Dr. Joachim Kahlert hat die Professur für Grundschulpädagogik und -didaktik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf den Gebieten der Didaktik des Sachunterrichts, des sozialen Lernens sowie der Schul- und Unterrichtsentwicklung in der Grundschule.

Universität München
Leopoldstraße 13, 80802 München

Prof. Dr. Peter P. Nawroth ist stellvertretender leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg und Direktor der Abteilung Innere Medizin I (Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel) und Klinische Chemie an der Medizinischen Klinik Heidelberg.

Universitätsklinikum Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 410, 69120 Heidelberg

Prof. Dr. Klaus Pfeifer hat den Lehrstuhl für Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Bewegung und Gesundheit an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf den Gebieten der bewegungsbezogenen Gesundheitsförderung und Rehabilitationsforschung sowie der interdisziplinären Bewegungs- und Trainingswissenschaft.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Sportwissenschaft und Sport
Gebberstraße 123, 91058 Erlangen

Margrit Schlankardt ist ehemalige Geschäftsführerin der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.. Ihr Arbeitsschwerpunkt lag in der Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen in Schulen und Kindertagesstätten unter besonderer Berücksichtigung der sozialen Lage. Von 1998 bis 2008 war sie verantwortlich für die Ausschreibung „Gesunde Schule in Hamburg“. Sie ist Mitglied im Vorstand des Deutschen Kinderschutzbundes - Landesverband Hamburg e.V.

Margrit Schlankardt
Op de Solt 22 , 22391 Hamburg

Wilhelm Schmidt ist Vorsitzender des Präsidiums Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. und Präsident des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V.. Wilhelm Schmidt war von 1987 – 2005 Bundestagsabgeordneter und Kinderbeauftragter des Bundestages. Seine politischen Schwerpunkte liegen in der Kinder- und Jugendpolitik, Familienpolitik und Sozialsysteme.

AWO-Bundesverband
Blücherstr. 62/63, 10961 Berlin

Prof. Dr. Jutta Schöler war von 1980 bis Frühjahr 2006 als Hochschullehrerin für Erziehungswissenschaft an der Technischen Universität Berlin tätig, vorher: Pädagogische Hochschule Berlin, Lehrerin an einer der ersten Gesamtschulen in Berlin und Lehrerin an einer Hauptschule. Beteiligung an verschiedenen Initiativen zur Integration von Kindern mit Behinderung. Leitung zahlreicher Exkursionen nach Italien. Zeitschriften- und Buchveröffentlichungen zum Thema: Gemeinsamer Unterricht von behinderten und nicht behinderten Kindern.

Prof. Dr. Jutta Schöler
Grimnitzstraße 4, 13595 Berlin


Weiterführende Inhalte

Dokumentation zum Wettbewerb

Mit den Portraits aller Preisträgerschulen und Nominierten sowie über 50 erfolgreichen Praxisbeispielen aus der Sekundarstufe I

kostenlos bestellen